• Wissen
  • Welche Chancen hat die GUS-Raumfahrt? / Der Weg scheint vorgezeichnet

Von der All-Macht in die Ohnmacht

Am Mittwoch kehrten gemeinsam mit dem deutschen Wissenschaftskosmonauten Major Klaus-Dietrich Flade, seine beiden MIR-Gastgeber zur Erde zurück - Bordingenieur Sergej Krikaljow nach mehr als zehn Monaten, Kommandant Oberst Alexander Wolkow nach knapp einem halben Jahr. Sie starteten als Bürger der UdSSR - Wolkow als Berufsoffizier der Sowjetarmee und Mitglied der KPdSU -Institutionen, die es heute nicht mehr gibt. Dennoch folgt auf die Schwerelosigkeit der „letzten Sowjetbürger“ keine Staatenlosigkeit, ist Krikaljow doch Russe und Wolkow Ukrainer. Damit gehören sie zwei Republiken an, die Mitglieder der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten sind. Doch die Auflösung der Sowjetunion führte verschärfte die Krise, in der die Kosmonautik steckt. Krikaljow sollte ursprünglich im August landen, doch der Putsch machte einen Strich durch diese Rechnung. Geldmangel zwang dazu, zwei geplante Missionen zusammenzulegen und als sowjetisch-ös...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.