Buhmänner *

  • Von Jochen Reinert
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Im Gerangel um einen Stopp der Atomtests ist gestern überraschend ein neuer Buhmann aufgetaucht. Britanniens Premier John Major Er blockiert, so wird vom Verhandlungsort Genf berichtet, eine Einigung über die Regeln für das Inkrafttreten des Vertragswerkes über das vollständige Verbot aller Kernwaffenversuche, das heute - nach zweieinhalbjährigen harten Verhandlungen - endgültig verabschiedet werden soll. Major will, daß das Abkommen erst dann in Kraft tritt, wenn es auch von den drei wichtigsten Schwellenländern, also Indien, Pakistan und Israel, ratifiziert worden ist.

Doch damit ist nicht zu rechnen. Während sich Israel dezent zurückhält, haben Indien und Pakistan -freilich aus unterschiedlichen Motiven - deutlich gemacht...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 345 Wörter (2386 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.