Werbung

Dieser Text ist Teil des nd-Archivs seit 1946.

Um die Inhalte, die in den Jahrgängen bis 2001 als gedrucktes Papier vorliegen, in eine digitalisierte Fassung zu übertragen, wurde eine automatische Text- und Layouterkennung eingesetzt. Je älter das Original, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der automatische Erkennvorgang bei einzelnen Wörtern oder Absätzen auf Probleme stößt.

Es kann also vereinzelt vorkommen, dass Texte fehlerhaft sind.

Position starr

Hanoi (dpa/ND). Die regierenden Kommunisten in Vietnam wollen auch künftig keine Oppositionsparteien zulassen. »Wir lehnen Pluralismus und das Mehrparteiensystem kategorisch ab«, sagte ein Sprecher des Zentralkomitees am Donnerstag, einen Tag vor Beginn des KP-Kongresses. Unklar blieb, ob es zu einer Verjüngung der Führungsspitze der Partei kommen wird. Parteichef Do Muoi, Ministerpräsident Vo Van Kiet und Staatspräsident Le Duc Anh sind über 70 Jahre alt. Inoffiziell hieß es, im Vorfeld habe es deutliche Gegensätze zwischen Verfechtern und Kritikern der Reformpolitik gegeben.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!