Kriminelle Stories

  • Von Klaus Huhn
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Als der britische Kriminaljournalist Andrew Jennings das erste Mal dem Internationalen Olympischen Komitee begegnete, staunte er und schrieb danach das Buch »Geld, Macht und Doping - das Ende der olympischen Idee«. Die Folge war ein Prozeß in Lausanne, in dem er zu fünf Tagen Haft verurteilt wurde, die auf drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt sind. Kern des Buches war die faschistische Vergangenheit Samaranchs, die der IOC-Präsident vor Gericht leugnete. Inzwischen staunte Jennings weiter und präsentiert kurz vor dem Auftakt der Coca-Spiele in Atlanta »Das Olympia-Kartell«. Als er mich unlängst besuchte, nannte er mir als Motiv für diese »Fortsetzung«: »Ich bin von Hause aus Kriminaljournalist, befasse mich mit Korruption, Verbrechen und Mafia und entdeckte, daß über die Olympischen Spi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 399 Wörter (2587 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.