Dieser Text ist Teil des nd-Archivs seit 1946.

Um die Inhalte, die in den Jahrgängen bis 2001 als gedrucktes Papier vorliegen, in eine digitalisierte Fassung zu übertragen, wurde eine automatische Text- und Layouterkennung eingesetzt. Je älter das Original, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der automatische Erkennvorgang bei einzelnen Wörtern oder Absätzen auf Probleme stößt.

Es kann also vereinzelt vorkommen, dass Texte fehlerhaft sind.

Miss Marple steigt Albrechtstraße ein

(ND). Em mehrteiliges Hörspiel zum Zugucken ist im Cafe Albrecht in der Albrech tstraße 18 in Mitte zu erleben, wenn das Signal für den Krimi von Agatha Christie »16 Uhr 50 Uhr ab Paddington« gegeben wird. Der erste Teil mit der Hobbykriminalistin Miss Marple läuft am 6.4. und 11.5., der zwei-

te Teil am 13.4. und 19.5., jeweils 20 Uhr Es spielen Tessie Teilmann, Christine Marx und Teo Vadersen. Die Musikerin Cornelia Maaz sorgt mit ihrem Cello für den richtigen Krimiton. Der Eintritt ist frei. Reservierungen unter Tel.. 285 96 15.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!