Werbung

Dieser Text ist Teil des nd-Archivs seit 1946.

Um die Inhalte, die in den Jahrgängen bis 2001 als gedrucktes Papier vorliegen, in eine digitalisierte Fassung zu übertragen, wurde eine automatische Text- und Layouterkennung eingesetzt. Je älter das Original, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der automatische Erkennvorgang bei einzelnen Wörtern oder Absätzen auf Probleme stößt.

Es kann also vereinzelt vorkommen, dass Texte fehlerhaft sind.

Ha Weder Krieg noch Frieden

Bürgerrechtler Eamonn McCann im ND-Gesprach Von der republikanische Bewegung wird mehr verlangt als von den anderen Parteien

? Glauben Sie, daß die Parteien ein Jahr nach der Unterzeichnung des Karfreitagsabkommens in Belfast ihre politischen Differenzen beilegen, bis zu diesem Karfreitag eine Lösung für die aktuellen Probleme finden und eine Regierung bilden werden?

Wenn die Parteien tatsächlich einen Weg finden sollten, die derzeitigen Schwierigkeiten zu überwinden, dann weil die republikanische Bewegung ihre innersten Ideale aufgibt. Das heißt, sie wird ihren Grundsatz, nur eine gesamtirische Republik als einzige Lösung zu akzeptieren, über Bord werfen müssen. Wenn sie das nicht macht, wird es wohl keine Lösung für die aktuelle Krise bei den Verhandlungen geben.

? Das ist der Hintergrund des Streits um die IRA-Entwaffnung?

Ja. Die Frage der Entwaffnung trifft direkt ins Herz des Selbstverständnisses der republikanischen Bewegung. Traditionell hat sie ja weder die Regierungen in Nordirland noch im Süden Irlands anerkannt. Sie wollte nur eine vereinigte Republik akzeptieren. Wenn also die republikanische Bewegung jetzt ihre Waffen den Vertretern der neuen Institutionen übergibt, würde sie damit andeuten, daß sie ihre Position in der irischen Politik grundlegend geändert hätte. Damit verlangt man sehr, sehr viel von der republikanischen Bewegung. Es ist auch durchaus fraglich, ob Gerry Adams und Martin McGuinness (von der Sinn-Fein-Partei - d. A.) wirklich ihre gesamte Bewegung von diesen tiefgehenden Veränderungen überzeugen könnten.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!