Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hühner sind perfekte Lehrer

Das Wissen aus Trainingsseminaren mit dem Federvieh kann bei jeder Tierart angewendet werden

  • Von Birgit Reichert, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In der Eifel gehen Tiertrainer beim Federvieh in die Lehre. Denn Hühner sind besonders schwer zu trainieren. Wer es dennoch schafft, kann es auch bei jeder anderen Tierart schaffen, sagt die Leiterin der Hühnerseminare.

Wittlich. Huhn Marta läuft auf dem Tisch. Erst im Oval um zwei Pylone. Dann in einer Acht um zwei umgedrehte Blumentöpfe. Bei jeder richtigen Drehung drückt Tiertrainerin Sabine Schweiger auf ihr Klicker-Gerät: Es macht »Klick« - und sie gibt Körner zur Belohnung. So lernt das Federvieh, Schritt für Schritt. Vorausgesetzt die Körner im Töpfchen kommen schnell genug zum Huhn. »Man muss ganz genau beobachten und den richtigen Moment treffen«, sagt die Hunde- und Pferdetrainerin aus Nürnberg. Mit sechs anderen Tiertrainern besucht sie ein Hühnerseminar in der Tierakademie Scheuerhof in Wittlich.

»Die Hühner sind perfekte Lehrer für gutes Timing, gute Beobachtungsgabe und schnelle Entscheidungen«, sagt Akademieleiterin Viviane Theby. Das Handwerkszeug, das man sich im Hühnerkurs aneigne, könne man danach bei jeder Tierart anwenden. Kein Anschreien, keine Form der Gewalt seien nötig, um ein Tier zu trainieren, sagt die 46-jährige Tierär...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.