Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sind so schöne Männer

On the Road - Unterwegs von Walter Salles

  • Von Alexandra Exter
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Der Schweiß kommt aus der Sprühdose, der blaue Dunst in Bussen und Kneipen stammt garantiert nicht wirklich von Zigaretten, und die Wege, die dieser Film abfährt, sind auch schon lange nicht mehr die, die Jack Kerouac und seine Freunde damals fuhren, als noch nicht jede Ausfallstraße mit immer gleichen Motels und Fastfood-Kettenlokalen zugepflastert war. Zu lange hat es gedauert - und aus gutem Grund -, bis jemand sich an Kerouacs Magnum Opus wagte, an das Buch, mit dem er sich seine, auch schon nicht mehr ganz so jugendliche, Selbstfindung von der Seele schrieb und zum Kultautor wurde für eine Generation, die längst nach ganz anderen Maximen lebte.

Lange hatte der Stoff gelegen, ein literarisches Roadmovie, das sich nicht in ein filmisches umsetzen ließ. Marlon Brando war im Gespräch gewesen für die Hauptrolle, da war das Buch noch neu und aufregend. Francis Ford Coppola besaß die Filmrechte schon ein paar Jahrzehnte lang, bevor s...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.