Werbung

Bank von Peugeot erhält Garantien

Paris (AFP/nd). Die Bank des kriselnden französischen Autobauers PSA Peugeot Citroën erhält Staatsgarantien in Höhe von sieben Milliarden Euro. Im Gegenzug verzichtet das Unternehmen im Zeitraum von drei Jahren auf die Ausschüttung von Dividenden sowie auf die Ausgabe von Aktienoptionen, wie PSA am Mittwoch in Paris mitteilte. Nach Angaben der Gewerkschaft CFTC weigerte sich der Autobauer aber, Zusagen zur Rettung von Arbeitsplätzen zu geben. Im Zuge eines rigorosen Sparplans sollen 8000 Stellen bei PSA in Frankreich gestrichen werden. Die Regierung fordert den Erhalt hunderter Stellen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!