Wird 15

Theater Mechaje

Mit einer Gala feiert das jüdische Theater Mechaje in Rostock am Sonntag sein 15-jähriges Bestehen. »In den neuen Bundesländern ist es das einzige Theater mit einem dezidiert jüdischen Programm«, erklärte der Generalsekretär des Zentralrats der Juden, Stephan Kramer. Es habe als Integrationsprojekt angefangen und sei zu einem Beispiel geworden, wie Zuwanderung bereichern kann. Das Theater wurde 1997 von seinem Regisseur und künstlerischem Leiter Michail Beitman-Korchagin gegründet. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung