Neues Mietengesetz stoppen

Experte Siebenkotten: Koalition ist der Besitzer-Lobby auf den Leim gegangen

Die Bundesregierung ist mit dem Mietrechtsänderungsgesetz den Vermieter- und Eigentümerverbänden auf den Leim gegangen. Wohl noch nie sei ein Gesetzentwurf der Bundesregierung von unabhängigen Sachverständigen in einem Ausschuss des Bundestages so kritisiert und zerrissen worden wie das Mietrechtsänderungsgesetz „oder, wie man eigentlich sagen müsste, das Mietrechtsverschlechterungsgesetz", so der Direktor des Deutschen Mieterbundes Lukas Siebenkotten.

Dass der Mieterbund (DMB) kein gutes Haar an diesem Gesetzentwurf lasse, möge als Lobby-Arbeit für die Interessen der Mieterinnen und...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: