Angela Stoll 06.11.2012 / Gesund leben

Festbraten ohne Fleisch

Verband zählt 600 000 Veganer in Deutschland - vor allem in Großstädten

Immer mehr Bundesbürger verzichten auf sämtliche Lebensmittel tierischen Ursprungs. Damit bei dieser Art der Ernährung die Gesundheit nicht auf der Strecke bleibt, sind Informationen wichtig.

Kein Fleisch, kein Fisch, keine Eier und keine Milchprodukte, auch Honig und Gelatine sind für Veganer tabu. Wer sich derart einschränkt, muss aber nicht von grauer, muffig riechender Getreidepampe leben. Von ei- und milchfreier Torte über »Veggie Scampis« bis zum Weihnachtsbraten auf Tofu-Basis ist in der veganen Küche fast alles machbar.

Das Interesse an veganer Ernährung ist derzeit enorm. So berichtet die »vegane gesellschaft deutschland« über ein »rasantes Wachstum« ihrer Mitgliederzahl. Der Vegetarierbund Deutschland (VEBU), in dem auch Veganer vertreten sind, bestätigt diesen Trend: Im Jahr 2011 ist die Mitgliederzahl um 40 Prozent gestiegen, wie Sprecherin Elisabeth Burrer berichtet. »Täglich kommen etwa zehn Menschen dazu. Inzwischen haben wir mehr als 7000 Mitglieder«, sagt sie. »So erfolgreich waren wir in unserer langen Geschichte noch nie.« Nach Schätzungen des VEBU leben derzeit etwa sechs Millionen Menschen in Deutsc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: