Hollande will Wirtschaft Frankreichs ankurbeln

Erste Pressekonferenz des Präsidenten

  • Von Ralf Klingsieck, Paris
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Frankreichs Präsident François Hollande hat auf seiner ersten Pressekonferenz am Dienstagabend im Pariser Elysée-Palais eine Bilanz der ersten sechs Monate seiner Amtszeit gezogen: Er habe erfüllt, was er den Wählern für diese Zeit zugesagt hatte.

Was per Dekret der Regierung in Gang zu setzen war, sei geschehen, sagte Hollande. Momentan seien die ersten Reformgesetze an der Reihe. Es folgen strukturelle Reformen. Der Präsident räumte ein, dass es Ungeduld bei vielen Franzosen und auch Enttäuschungen nach hochgesteckten Erwartungen gebe, aber ein Regierungswechsel ändere nicht die ökonomische Lage des Landes. Die sei geprägt durch anhaltende Rezession, weiter stei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.