Rücke vor zur Schlossallee!

Das Freiburger Mietshäusersyndikat entzieht Häuser der Immobilienspekulation

  • Von Tim Zülch
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Wie finanziert sich alternatives Wohnen? Ein eigenes Haus und niemals mehr einem Vermieter Geld in den Rachen werfen - viele können nicht einmal davon träumen. Aber auch für weniger finanzkräftige Menschen bieten sich Möglichkeiten eines Hauskaufs, wie die Initiative des Mietshäusersyndikats zeigt.

»Besser 1000 FreundInnen im Rücken, als eine Bank im Nacken«, lautet das Motto des Mietshäusersyndikats aus Freiburg. Es ermöglicht Menschen und Gruppen mit wenig Geld einen Hauskauf. Die Immobilie ist dann allerdings kein gewöhnliches Eigentum: Sie kann nicht mehr verkauft werden.
www.syndikat.org

Es ist kalt draußen. Der Wind pfeift im Schornsteinschacht und der Novemberregen tropft ans Fenster. Schon wieder ist die Heizung ausgefallen. Du wählst die Nummer der Hausverwaltung – so wie auch schon gestern und vorgestern. Seit einer Woche hängst du denen bereits in den Ohren, aber es passiert einfach nichts. Gar nichts! Kein Handwerker ruft zurück, um einen Termin für eine Reparatur zu vereinbaren. Natürlich, bei anderen Sachen reagiert die Hausverwaltung immer prompt. Vor drei Wochen deine Geburtstagsparty: Keine drei Tage später lag die Abmahnung im Kasten. Und vor vier Monaten die Mieterhöhung, da haben die auch nichts anbrennen lassen. Fast die Hälft...

www.syndikat.org

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1356 Wörter (9232 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.