Einigkeit macht LINKE stark

Mit einer stabilisierten Bundespartei steigen auch die Chancen in Brandenburg

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die SPD möchte bei der Bundestagswahl 2013 alle zehn brandenburgischen Wahlkreise gewinnen. Dazu müsste sie der Linkspartei vier Wahlkreise und der CDU einen abjagen. Die Chancen dafür sind im Moment gar nicht schlecht. Die SPD steht gut da und die politische Konkurrenz schwächelt. Prophezeiungen versprechen den Sozialdemokraten tatsächlich alle zehn Wahlkreise. Aber zuverlässige Prognosen fallen schwer. Denn Umfragen in den einzelnen Bundestagswahlkreisen gibt es nicht, nur Hochrechnungen, zusammengestellt aus früheren Abstimmungsergebnissen und überregionalen Trends.

Bis September 2013 bleibt noch viel Zeit. Die LINKE hat sich nach der Kür ihrer neuen Doppelspitze aus Katja Kipping und Bernd Riexinger stabilisiert und befindet sich inzwischen sogar in der Aufwärtsbewegung. Wenn es so weitergeht, darf die märkische LINKE hoffen, vielleicht zumindest in Ostbrandenburg wieder Augenhöhe mit der SPD erreichen.

Fast wie ein Zeichen w...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.