Merkels Mund? Die Winkel!

Das Gesicht der Politik

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Vergangene Woche hat Angela Merkel auf medienoffener Szene den Russen Putin kritisiert: Pussy Riot und Arbeitslager - das sei eine Justiz, in Deutschland undenkbar.

Noch immer ist man bei solch öffentlicher Unverstelltheit von Politikern überrascht. Denn ansonsten doch derart viel Maske - bei der man nicht weiß: Ist sie Krankheit oder Leistung des Gesichts? So selten die harte, ehrliche Distanz - wie 1987 Helmut Kohl, als er in Bonn, in Gegenwart des in der Live-Übertragung vereisenden Erich Honecker, Mauer und deutsche Teilung geißelte. Leidenschaftlich vereisten wir anwesenden DDR-Berichterstatter mit.

Politik ist Dämmung der Wände, an die der Teufel, also der Gesprächspartner, die Wahrheit malen will. De Gaulle sprach sich bei Auslandsreisen rigoros gegen die Mitnahme von Intellektuellen aus: Großgefahr des losen Mundwerks. So wuc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.