"Wechselkanzler" braucht Stimmen der Linkspartei

Bernd Riexinger: Steinbrück hat keine Aussicht auf Mehrheit / Hans Modrow: SPD fehlt eigenes Profil

Berlin (nd). Nach der offiziellen Kür von Peer Steinbrück zum Kanzlerkandidat der SPD glaubt LINKE-Chef Bernd Riexinger nicht an einen Wahlerfolg des Sozialdemokraten. Der ehemalige Finanzminister habe „keine Aussicht auf eine Mehrheit; das ist sein Hauptproblem",
Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.