Drachenauge, bleib wachsam!

»Der Hobbit: Eine unerwartete Reise« von Peter Jackson

  • Von Kira Taszman
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Abenteuer sind seine Sache eigentlich nicht. Der um die Bauchgegend gut gepolsterte Hobbit Bilbo Beutlin liebt seine sechs Mahlzeiten pro Tag und raucht vor seiner gemütlichen Höhle gern Pfeife. Doch dann platzen eines Tages eine Horde ungestümer Zwerge und der Zauberer Gandalf in sein Heim und schleifen ihn förmlich mit - auf ein lebensgefährliches Abenteuer im Kampf gegen den gräulichen Drachen Smaug.

Mit einer übersichtlichen Anzahl spannender Begebenheiten, aber auch Ironie überzeugte das Fantasy-Buch »Der kleine Hobbit« (»The Hobbit«), das der Autor J.R.R. Tolkien 1937 schuf. In den 1950er Jahren ergänzte Tolkien das Buch, indem er darin einige Fährten für sein später angesiedeltes Opus Magnum »Der Herr der Ringe« auslegte. Dennoch ist »The Hobbit«, obwohl in ihm die Erbeutung des magischen Rings durch Bilbo erzählt wird, ein in sich geschlossenes Werk und nicht der offizielle erste Teil des »Ringe«-Romans.

Peter Jacksons m...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 605 Wörter (4012 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.