Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Vergleichsrechnung mit Dienstleistern ist zulässig

Fiktive Berechnung der Betriebskosten

Wenn Vermieter selbst Arbeiten verrichten, wie Treppenreinigung oder Gartenpflege, was können sie dann den Mietern als Betriebskosten in Rechnung stellen? Das klärte der BGH in einem Urteil.

Eine Vermieterin aus Köln hatte ihren Mietern bei den Betriebskosten die Berechnung eines Dienstleistungsunternehmens für Haus- und Gartenarbeit beigelegt, um die Rechnung der Eigenleistungen zu begründen. Diese Arbeiten wurden aber nicht von dem Dienstleistungsunternehmen, sondern von Hilfskräften der Vermieterin erbracht, die sie selber dafür eingesetzt hatte.

Daraufhin weigerte sich ein Mieter, den betreffenden Betrag zu bezahlen. So kam es zum juristischen St...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.