Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kretschmann muss Kabinett umbauen

Stuttgarter Kultusministerin räumt ihren Stuhl

Stuttgart (dpa/nd). Nach monatelangen Querelen um ihre Person hat die baden-württembergische Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) das Handtuch geworfen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nahm den Rücktritt am Montag an und erklärte: »Ich habe großen Respekt vor dieser Entscheidung.« Nachfolger von Warminski-Leitheußer soll der Parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion, Andreas Stoch, werden. Der 43-Jährige gilt als enger Vertrauter von Fraktionschef Claus Schmiedel. Die Ministerin stand seit Monaten auch in den eigene...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.