Siegfried in der Savanne

»Django Unchained« von Quentin Tarantino

  • Von Tobias Riegel
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.
Eine Gesellschaft mit Blut an den Händen: Leonardo DiCaprio, Jamie Foxx und Christoph Waltz

Die US-Südstaaten gehen 1858 buchstäblich auf dem Zahnfleisch. Die abgewirtschaftete, im letzten hemmungslosen Aufbäumen vor dem Untergang befindliche Sklavenhalter-Aristokratie ist innerlich verrottet. Es ist also ein treffendes Bild, wenn in Quentin Tarantinos neuem Film »Django Unchained« der mit deutschen Wurzeln versehene ehemalige Zahnarzt Dr. King Schultz (Christoph Waltz) als Kopfgeldjäger dem System die faulen Zähne zieht.

Schultz ist es auch, der gleich in der ersten, fulminant-gewalttätigen Szene den Sklaven Django (Jamie Foxx) aus den Klauen seiner rassistischen Häscher befreit. Aus dem anfänglichen Zweckbündnis wird schnell eine Männerfreundschaft auf Leben und Tod. Diese führt die grundverschiedenen Desperados nach einer lukrativen Karriere im »Cash-For-Flesh-Business«, wie sie das Kopfgeldjagen nennen, auf die Suche nach Djangos Frau: Broomhilda, die beim sinistren Plantagen-Lord Calvin Candie (Leonardo DiCaprio...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1114 Wörter (7669 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.