Rot-grüne Renaissance im Norden

Nur geringe Chancen für soziale Verbesserungen

Michael Buckmiller war Professor für Politikwissenschaft an der Leibniz Universität Hannover.

nd: Was sind die Ursachen für den Absturz der Linkspartei in Niedersachsen?
Buckmiller: Ein Grund ist, dass viele potenzielle Wähler der LINKEN, beeinflusst durch Demoskopie, sich für Grüne entschieden haben mit dem Ziel, Schwarz-Gelb abzuwählen. Ein anderer ist ihre mangelnde kommunalpolitische Verankerung. Hinzu kommt, dass die LINKE im Wahlkampf zu stark auf die Wiederherstellung des Wohlfahrtsstaats der 1950/60er gesetzt hat, was an sich nicht falsch ist. Aber offen blieb dabei, wie sie sich eine Gesellschaft im 21. Jahrhundert vorstellt.

Die LINKE ist in jüngster Vergangenheit aus mehreren Parlamenten im Westen geflogen. Ist d...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.