Detektivarbeit im Regionalexpress

Holmes und Watson ermitteln - eine ungewöhnliche Werbung für Sachsen-Anhalts Nahverkehr

  • Von Uwe Kraus, Magdeburg
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das Mobil-Team der Deutschen Bahn AG und der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) wird seit mehr als sieben Jahren in den Zügen zwischen Salzwedel und Zeitz eingesetzt. Die drei Mitarbeiterinnen sollen den Reisenden zeigen, wie einfach das Bahnfahren ist.

Kaum sind die Fahrgäste in den Regionalexpress von Magdeburg nach Halle gestiegen, werden sie schon in einen Kriminalfall verwickelt. Sherlock Holmes und Doktor Watson ermitteln im Fall »Ein Skandal in Böhmen«. In der Geschichte von Sir A. C. Doyle droht dem böhmischen König ein Skandal wegen eines kompromittierenden Fotos - Holmes soll es wiederbeschaffen, doch seine Gegnerin ist nicht zu unterschätzen ...

Diese spannende Detektivgeschichte präsentieren die Deutsche Bahn AG und die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) den Reisenden. »Damit wollen wir den Mitfahrern auf die neuen Doppelstockzüge des Landes Sachsen-Anhalt und der DB Regio aufmerksam machen«, erzählt Tina Mzyk vom gemeinsamen Mobilteam der DB Regio und der NASA.

Und wo ist die 2. Klasse?

NASA-Sprecher Wolfgang Ball verweist darauf, dass so eine Kooperation nicht unbedingt alltäglich sei. »Bis 2015 werden wir weiter gemeinsam Marketing für den ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.