Werbung

24 neue Stiftungen

(epd). In Berlin sind im vergangenen Jahr 24 neue gemeinnützige Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von rund 46 Millionen Euro anerkannt worden. Der Schwerpunkt der Stifter lag vor allem auf den Bereichen Jugend, Bildung, Erziehung, Kunst und Kultur sowie Wissenschaft und Forschung, erklärte Justiz- und Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann (CDU) am Montag. Im Jahr davor waren 30 neue Stiftungen mit einem eingebrachten Vermögen von 35 Millionen Euro an den Start gegangen. Insgesamt sind in Berlin 783 Stiftungen mit einem eingebrachten Vermögen von rund 3,7 Milliarden Euro registriert.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung