Werbung

800 Firmen der Illusionstechnik

Potsdam (dpa). Echt, Kulisse oder Computertechnik? Die Grenzen von Illusion und Realität verschwinden im Film zunehmend. Dank moderner Technik werden auch ausgefallenste Stoffe umsetzbar und bezahlbar. Die Region profitiert. »Es hat sich eine Vielzahl von Unternehmen angesiedelt, die die Branche maßgeblich im Bereich Visual Effects prägen«, sagt die Chefin der Filmförderanstalt Medienboard Berlin-Brandenburg, Kirsten Niehuus. Rund 800 Unternehmen mit etwa 9000 Mitarbeitern sind in der Herstellung und der Nachbearbeitung von Filmen und im Bereich anderer Filmtechnik in der Region aktiv. Ihr Umsatz liegt nach Erhebungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung bei etwa 400 Millionen Euro jährlich.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung