Ideologische Säuberung

MEDIENkrise: Entlassungen bei spanischem TV-Sender

  • Von Ralf Streck
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es hat nichts genutzt, dass sich auch der Trainer der spanischen Nationalmannschaft mit »Telemadrid« solidarisierte. Vicente del Bosque hatte sich hinter die Beschäftigten des öffentlich-rechtlichen Senders in der Hauptstadtregion gestellt. »Telemadrid gehört dir!« stand auf dem T-Shirt, das er in die Kamera hielt. Der Sender wird allen Protesten zum Trotz teilprivatisiert. 860 der 1170 Beschäftigten haben Kündigungen erhalten.

Streiks, Proteste und eine große Solidaritätswelle haben die Regionalregierung nicht von ihren Plänen abgebracht. Während die rechte Volkspartei (PP) Spanien erst seit einem Jahr wieder regiert, sitzt sie in der Hauptstadtregion mit ihren 6,5 Millionen Einwohnern seit 1995 fest...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.