Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sonnenstrände und Bilderbuchstädte

GELESEN: Drei Reiseführer über Teneriffa

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

»Drei Brüder« sozusagen: Wer die Insel noch nicht kennt, sollte sich an den »kleinen« wenden: Der »ADAC Reiseführer Teneriffa« gibt eine gute Übersicht. Man kann ihn als »Reiseführer plus« mit beiliegender Karte haben. Wenn man sich diese in noch größerem Format kaufen oder gar nicht herumreisen will, ist die textgleiche Variante mit Ringbindung zu empfehlen. Beide Bände, verfasst von Nana Claudia Nenzel, verweisen durchaus auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. 400 sind ausgewiesen. Was kann man mehr wollen (und schaffen), wenn man nur für einen Urlaub auf der Insel ist? Preis-Leistungsverhältnis bestens. Außerdem: Mit 294 Gramm beschwert so ein ADAC-Teilchen die Handtasche kaum.

Dagegen bringt der Band »Teneriffa« von »Reise Know How« stolze 684 Gramm auf die Waage. Zu schwer, um ihn beim Stadtbummel durch Santa Cruz, La Laguna oder La Orotava mit sich herumzutragen? Mag sein. Aber wer die Produkte dieses Verlages kennt, sc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.