Linker Präsident und seine Basis

  • Von Andreas Behn
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Linke in Lateinamerika steht vor einem neuen Wahlerfolg. Ecuadors Präsident Rafael Correa wird für Sonntag ein klarer Sieg im ersten Wahlgang vorausgesagt. Sollten die Umfragen zutreffen, kann der Ökonom in einer dritten Amtszeit sein Projekt des »Sozialismus des 21. Jahrhunderts« weiter ausbauen.

Correas Regierung ist Teil des fortschrittlichen Umbruchs, der die politische Landschaft des Subkontinents seit Beginn des Jahrtausends grundlegend verändert hat. In der Mehrheit der Länder wurde die althergebrachte konservative Elite von der Macht verdrängt - und damit eine Politik, die weder die Interessen des eigenen Landes noch eine Umverteilung des vorhandenen Reichtums zum Ziel hatte. Unter Correa gehört Ecuador zu den Staaten, die wie Venezuela und Bolivien in diesem Prozess auf einen radikalen Wandel setzen. Anders verhält es sich etwa in Brasilien und Argentinien, in denen Mitte-links-Regierungen auf Koalitionspartner an...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 489 Wörter (3352 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.