Werbung

EU will 2500 Soldaten Malis ausbilden

Bamako (AFP/nd). An der geplanten militärischen Ausbildung durch Streitkräfte der Europäischen Union in Mali sollen mehr als 2500 Soldaten des westafrikanischen Landes teilnehmen. Geplant seien ab April vier Trainings für jeweils 650 bis 700 Soldaten, sagte der französische General François Lecointre am Mittwoch in Malis Hauptstadt Bamako. Neben militärischen Fähigkeiten sollten auch Kenntnisse in Menschenrechtsfragen vermittelt werden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!