Werbung

Haftstrafe für Firmenchef

Frankfurt (Oder) (dpa/nd). Wegen der Beschäftigung von Schwarzarbeitern ist ein Firmenchef zu zwei Jahren und elf Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Frankfurt (Oder) sprach den 49-Jährigen schuldig, in 618 Fällen Entgelt nicht gezahlt oder veruntreut und in 73 Fällen Steuern hinterzogen zu haben. Wie ein Gerichtssprecher am Dienstag sagte, verurteilte die Kammer den Geschäftsführer einer Reinigungsfirma auch wegen Beihilfe zum Betrug in 20 Fällen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen