Kommunal gegen Armut

Die erste Armutskonferenz in Freiburg will Strategien gegen soziale Ausgrenzung erarbeiten

  • Von Dirk Farke
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Immer mehr Menschen müssen in Deutschland unterhalb der Armutsgrenze leben. In Freiburg suchen Aktivisten nach Auswegen und schauen dabei auch in andere Länder.

In Deutschland muss fast jeder siebte Mensch unterhalb der Armutsgrenze leben, dazu gehören etwa 2,5 Millionen Kinder. Knapp acht Millionen Menschen sind auf Sozialleistungen angewiesen, Anspruch darauf hätten noch einmal ein Drittel mehr. Gleichzeitig steigt der Reichtum einiger weniger. Auf die Zunahme von Armut im reichen Deutschland machte im Sommer 2011 auch die UNO aufmerksam. Für Aufregung sorgte damals insbesondere der Vorwurf, dass die Bundesregierung nichts gegen diese Entwicklung unternehme. Vielmehr habe die schwarz-gelbe Merkel-Regierung in den vergangenen Jahren auf EU-Ebene aktiv dazu beigetragen, dass das Ziel, die Armut zu verringern, immer mehr aufgeweicht wurde, hieß es in einem UNO-Bericht.

Diese Missstände wollen linke Gruppen am Wochenende in Freiburg thematisieren und kommunal...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 356 Wörter (2641 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.