Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Proteste vor EU-Gipfel in Brüssel

Europaweite Aktionen gegen Spardiktat

  • Von Lukas Vanacker, Brüssel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

In einer erneuten Marathonsitzung verhandeln die 27 Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten seit Donnerstag u.a. über die Umsetzung der EU-Budgetrichtlinien. Im Vorfeld des Frühjahrsgipfels fanden europaweit Aktionen gegen das »Spardiktat« Brüssels statt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Kollegen bewerten bei ihrem Spitzentreffen seit gestern vor allem die Umsetzung der Budgetrichtlinien, die sie den EU-Mitgliedstaaten im vergangenen Jahr vorgeschrieben haben. Immer mehr Länder widersetzen sich diesem auferlegten strikten Sparkurs. Auch die wachsende Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen in Europa wird vermutlich auf der Tagesordnung stehen.

Der EU-Gipfel begann unter schwierigen Umständen. Am Mi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.