Verhärtete Fronten

Mittwoch voraussichtlich Entscheidung über East Side Gallery / Bündnis will Bauprojekt weiter verhindern

»Wir wollen und werden bauen«, bekräftigte Jürgen Scheunemann, Sprecher des Investors Maik Uwe Hinkel, erneut dessen Vorhaben, auf einem Grundstück an der East Side Gallery ein Wohnhaus zu bauen. Das Forum StadtSpree hatte am Montagabend zur zweiten Diskussionsrunde geladen. Die Reaktion Sascha Dissselkamps von der Club Commission ließ nicht lange auf sich warten: »Wir gehen definitiv weiter auf die Straße«, erklärte Disselkamp unter Beifall. Verhärtete Fronten zwischen dem Wohninvestor und Gegnern des Baus.

So hatte sich der Initiator des Forums, der ehemalige CDU-Stadtentwicklungssenator Volker Hassemer, die Debatte sicher nicht vorgestellt. Statt Konflikte anzuheizen, wollte man sämtliche Akteure, die im Areal zwischen Jannowitz-, Schilling- und der geplanten Brommybrücke ihre unterschiedlichen Interessen vertreten, an einen Tisch bringen und für eine gemeinsame Vision gewinnen. Obwohl dazu noch einige Grundstücke mehr gehö...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 558 Wörter (3800 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.