Die Chance Jugendgarantie

  • Von Elisabeth Schroedter
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In der Europäischen Union sind 7,5 Millionen junge Menschen unter 25 ohne Arbeitsplatz oder ohne Ausbildung. Die Beschäftigungsrate von jungen Menschen ist 2011 so tief gefallen wie nie zuvor, nämlich auf 33,6 Prozent. Knapp ein Drittel der unter 24-Jährigen in der EU leben in Armut und sozialer Ausgrenzung! Selbst wenn Deutschland sich mit einer geringen Jugendarbeitslosigkeit preist, ist auch hierzulande die Arbeitslosigkeit der unter 20-Jährigen doppelt so hoch wie die allgemeine Arbeitslosenrate.

Das Problem hat viele Facetten: Einsteiger in den Arbeitsmarkt verlieren in der Krise als Erste ihren Job und bekommen zuletzt einen neuen. Die »Generation Praktikum« wartet vergeblich auf eine feste Stelle, und immer weniger Unternehmen sind bereit, junge Menschen berufsbegleitend auszubilden. Die soziale Herkunft entscheidet über die Bildungschancen. Die Anzahl der jungen Leute, die die Sekundarstufe II abschließen, lag 2009 in ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.