Werbung

Umfrage: Leere Kirchen für Kultur nutzen

Stuttgart (epd). Eine ungenutzte Kirche als Museum, Theater oder Konzerthalle: 80 Prozent der Deutschen halten das für eine gute Idee. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid für das Magazin »Reader›s Digest‹« (April-Ausgabe). Fast jeder Zweite (44 Prozent) wäre zudem bereit, Kirchen auch nicht-christlichen Glaubensgemeinschaften zur Verfügung zur stellen.

Nur 22 Prozent sind der Meinung, man könnte die Kirche auch als Einzelhandelsgeschäft oder Werkstatt nutzen oder darin ein Fitnesscenter einrichten. Immerhin neun Prozent könnten sich vorstellen, das bisherige Gotteshaus als Kneipe, Disco oder Spielhalle zu nutzen. Vor allem in Berlin: Dort gab fast jeder vierte Befragte an, er hätte kein Problem damit, wenn unter der Kanzel getanzt wird. TNS Emnid befragte zu dem Thema bundesweit 1008 Menschen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!