Schnellsuche

Suchen auf neues-deutschland.de:

Elke Steven 03.04.2013 / In Bewegung
Bewegungskolumne

Die meisten haben sie

Was haben sieben Jahre Protest gegen die elektronische Gesundheitskarte gebracht? Eine Zwischenbilanz

Elke Steven verteidigt seit 18 Jahren mit dem Komitee für Grundrechte und Demokratie die Versammlungs- und Meinungsfreiheit.

Bis Ende letzten Jahren sollen 70 Prozent der Versicherten in den gesetzlichen Krankenkassen eine neue elektronische Gesundheitskarte (eGK) erhalten haben. Schon seit dem 1. Januar 2006 hätte es sie geben sollen. Seit nun sieben Jahren kämpfen verschiedene Organisationen einzeln und in einem breiten Bündnis gegen diese Einführung. War dies vergeblich oder gibt es noch Chancen?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Empfehlen bei Facebook, Twitter, Google Plus

Schreiben Sie einen Kommentar

Über diesen Blog

In Bewegung

Keine gesellschaftliche Veränderung ohne außerparlamentarische Bewegungen: Sie kämpfen mit vielfältigen Aktionen für eine andere, bessere Welt. Sie fordern das Unmögliche und tragen dazu bei, Utopien näher zu kommen. Der Bewegungsblog betrachtet, was außerhalb von Parlamenten gedacht, geplant und worüber gestritten wird – interessiert, kritisch und mit der nötigen Sympathie.

BloggerInnen

  • neues deutschland

    Hier schreiben nd-RedakteurInnen und GastautorInnen über Debatten der sozialen Bewegungen und deren Strategien - genauso wie über Leerstellen und Sackgassen.

Blogs-Übersicht

Werbung:

Werbung:

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.