Werbung

NATO-Bomben töten afghanische Polizisten

Kabul (dpa/nd). Bei einem NATO-Luftangriff in der afghanischen Provinz Ghasni sind nach Angaben der Provinzregierung vier Polizisten getötet und ein Jugendlicher verwundet worden. Ein Sprecher der Provinzregierung sagte am Donnerstag, die Polizisten hätten am Vorabend an einem Kontrollposten ein Auto durchsucht, als sie bombardiert worden seien. Ein Sprecher der NATO-geführten ISAF-Truppe sagte, man untersuche die Vorwürfe. Schon in der vergangenen Woche waren in Ghasni nach Angaben der Provinzregierung zwei Zivilisten bei einem NATO-Luftangriff getötet worden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!