Werbung

Auszug aus dem Parlament der Ukraine

Kiew (dpa/nd). Nach einer neuerlichen Blockade des ukrainischen Parlaments hat die Regierungsmehrheit die Sitzung kurzerhand in ein anderes Gebäude verlegt. 244 Abgeordnete der regierenden Partei der Regionen und der KP der Ukraine hätten dafür gestimmt, berichteten Medien am Donnerstag in Kiew. Dagegen blieb die Opposition in der Obersten Rada. Sie blockiert das Parlament, weil sie Bürgermeisterwahlen in Kiew und einen Misstrauensantrag gegen die Regierung durchsetzen will. Das lehnt die Mehrheit jeweils ab.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!