Martin Kröger 24.04.2013 / Berlin / Brandenburg

Jeder fünfte Azubi ist Migrant

Öffentlicher Dienst und Landesbetriebe öffnen sich immer mehr für Jugendliche aus Einwandererfamilien

Das Anforderungsprofil ist anspruchsvoll. Auf ihrer Homepage sucht die Berliner Polizei derzeit Nachwuchskräfte, die nicht nur engagiert und selbstbewusst sein sollen, sondern möglichst auch über muttersprachliche Fremdsprachenkenntnisse verfügen. Gewünscht sind alle Sprachen von A wie Arabisch bis V wie Vietnamesisch. »Als moderne Hauptstadtpolizei stellt sich die Polizei Berlin den vielschichtigen Anforderungen einer multikulturellen Weltmetropole«, heißt es in der Rubrik Berufsinformationen. Wie wichtig kultursensibler Umgang im Einsatz auf der Straße und in Konfliktsituationen tatsächlich ist, berichten Polizisten immer wieder.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: