Werbung

Im Schatten

SCHACH

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: 2 Min.

Die 70er Jahre brachten in den USA im Schach eine goldene Generation hervor. Ein Mitglied der Generation ist mit Robert Eugene Byrne (1928-2013) jetzt gestorben. Byrne hatte zwei Leidenschaften - Philosophie und Schach. Die erste machte ihn zum Professor an der Indiana Universität, aber 40-jährig erlag er der Versuchung des Denksports. 1972 gewann er die USA-Meisterschaft. 1973 spielte er das WM-Kandidatenturnier, wo er gegen Boris Spasski (Russland) verlor. 1977 gewann er Gold bei der 22. Schacholympiade in Haifa. Wie alle Spieler seiner Generation stand Byrne im Schatten von Bobby Fischer (1943-2008). Jedoch schlug er 1965 Fischer während der USA-Meisterschaft, die Fischer dennoch gewann.

Fischer, Robert James - Byrne, Robert Eugene [C04-Französische Verteidigung; Tarrasch Variante] USA-Meisterschaft (8. Runde), 1965

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sd2 Sc6 4.c3 e5 5.exd5 Dxd5 6.Sgf3 exd4 7.Lc4 Dh5 8.0-0 Sf6 9.De1+ Le7 10.Sxd4 0-0 11.Le2 Lg4 12.Sxc6? [Fischer hat in der Eröffnung keinen Vorteil erreicht und handelt deshalb vorschnell. 12.S2f3 Sxd4 13.cxd4 Dd5 14.Dc3 war die korrekte Variante] 12...Ld6! [12...bxc6? 13.Lxg4 Sxg4 14.h3 Ld6=] 13.h3 Lxe2 14.Sd4 Lxf1 15.Dxf1 Tfe8 16.S2f3 a6 17.Lg5 Dg6 18.Td1 Te4 19.Le3 Sd5 20.Lc1 Tae8 21.Sd2 T4e7 22.Sc4 Lf4! [Jetzt hat Fischer keinen anderen Ausweg, als die Läufer zu tauschen. Das heißt, dass ...Sf4 möglich wird. Er versucht es zu vermeiden, aber dann kommt ...Te2] 23.Sf3 c6 24.Sb6 [24.Lxf4 war nicht besser 24...Sxf4 25.Kh2 Te2] 24...Lxc1 25.Sxd5 cxd5 26.Txc1 Te2 27.Tb1 Dc2! 28.Tc1 Dxb2 29.Tb1 Dxc3 30.Txb7 Txa2 31.Kh2 h6 32.Db1 Txf2 33.Df5 [Im Diagramm] 33...Dxf3! 34.Dxf3 Txf3 35.gxf3 Td8 36.Tb6 d4 0-1

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung