Crash zur Hochzeit

(dpa). Ein unachtsamer Taxifahrer hat in Berlin-Neukölln eine Hochzeitsgesellschaft ausgebremst. Auf der Karl-Marx-Straße fuhren am Samstag nach Polizeiangaben mehrere Fahrzeuge eines Hochzeitskonvois ineinander, weil ein Taxifahrer aus der Standspur eingeschert war, ohne auf den Verkehr zu achten. Vier Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft kamen verletzt ins Krankenhaus.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung