Ewiger Kerker der Inquisition

Juan Goytisolo schockiert und begeistert

  • Von Uwe Stolzmann
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

ERSTER VERSUCH. »Sie war erschienen, war uns erschienen, oben auf der Treppe, an einem Tag wie jeder andere« - mit dieser Zeile beginnt der Roman, die Zeile schimmert, der ganze erste Satz schimmert, 158 Wörter lang oder noch länger, schwer zu sagen, denn Punkte gibt es nicht in diesem Buch. Im kryptischen Kontext brennen Begriffe: Salon und Theke, dahinter Umkleiden und Duschen und »liebreizende junge Dinger« bei »rituellen Waschungen«, es gibt Paare auf seitlichen Bänken und Lampen mit Bronzefuß, »aufgereiht wie die Faszes der Liktoren«. Die Frau oben auf der Treppe wird als »Doña«, Herrin, vorgestellt, später heißt sie »Marquise«. Verwirrung: Was ist das?, fragst du dich. Ein Bordell? Du grübelst, blätterst, zehn Seiten, zwanzig, du wirst geblendet von phosphoreszierenden Partikeln, und irgendwann merkst du: Du versteht kein Wort. Der Text sperrt sich. Ein Palimpsest, jede Seite vielfach beschrieben. Der Inhalt codiert, die Sprac...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.