Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Antikapitalistische Linke vertagt Entscheidung über neue Grundsatz-Erklärung

  • Von Tom Strohschneider
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Antikapitalistische Linke hat sich noch nicht wie ursprünglich geplant auf eine neue programmatische Erklärung einigen können. Auf der Bundesversammlung der Parteiströmung am vergangenen Wochenende in Bremen wurde die Entscheidung auf den Herbst vertagt - eine Redaktionsgruppe solle zunächst einen neuen, besseren Entwurf formulieren. In Bremen lagen bereits drei Entwürfe zur Diskussion vor, „was viele reichlich verwirrend fanden“, wie es in einem Bericht zu dem Treffen heißt. Die neue Plattform soll den Gründungsaufruf aus dem Jahr 2006 ersetzen, entsprechende Vorarbeiten laufen seit dem vergangenen Herbst.

Kurz vor der Bundes...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.