FDP will Umweltberater austauschen

Wissenschaftlicher Beirat: Wirtschaftsminister Rösler fordert Fokus auf Energie

  • Von Johanna Treblin
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Umstrittene Personalie bei Neuberufung des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen: Der langjährige Vorsitzende, Klimaforscher Hans-Joachim Schellnhuber, soll nach Forderung der FDP Platz machen für einen Wirtschaftswissenschaftler.

Der Wissenschaftliche Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) geht in seine sechste Berufungsperiode. Während Umweltminister Peter Altmaier (CDU) den Gründer und langjährigen Vorsitzenden des Beratungsgremiums der Bundesregierung, Hans-Joachim Schellnhuber, weiterhin im Amt sehen will, fordert Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP), den Klimaforscher auszutauschen.

Grund sei, dass der Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung bereits zur Mitte seiner kommenden Amtszeit emeritiert werde und daher vorzeitig aus dem Beirat ausscheide, heißt es bei »Spiegel online«. Zu dem Zeitpunkt wäre er 25 Jahre Mitglied des WBGU....

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 302 Wörter (2125 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.