Werbung

Signalstörung bei der S-Bahn

(dpa/nd). Eine Signalstörung am Berliner Bahnhof Friedrichstraße hat am Freitagmorgen zu Ausfällen und Verspätungen bei der S-Bahn geführt. Die Störung sei aber vor Einsetzen des Berufsverkehrs kurz nach 5 Uhr behoben worden, sagte ein Bahnsprecher. Die nach einem Brandanschlag am Donnerstag bis zum Abend lahmgelegte S7 fuhr dagegen am Freitag wieder zwischen Charlottenburg und Wannsee. Die Polizei vermutet linksradikale Täter hinter dem Anschlag. Auf einer Internetseite war ein Bekennerschreiben aufgetaucht.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen