Werbung

Anklage gegen Milli-Görüs-Funktionär

Hamburg (AFP/nd). Die Staatsanwaltschaft Köln hat einem Bericht zufolge Anklage gegen den Generalsekretär der islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) erhoben. Oguz Üçüncü soll gemeinsam mit drei früheren IGMG-Spitzenfunktionären mehr als elf Millionen Euro veruntreut haben, wie der »Spiegel« berichtete. Die Gemeinschaft ist mit geschätzt 31 000 Mitgliedern die größte islamistische Organisation in Deutschland. Milli Görüs wird vom Verfassungsschutz beobachtet.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen