Wolfsburg erstmals Meister

Potsdams Fußballerinnen sichern sich doch noch den Platz in der Champions League

  • Von Alexander Sarter, SID
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind zum ersten Mal deutscher Meister. Mit zwei weiteren Siegen können die bisher titellosen Niedersachsen sogar das Triple gewinnen.

Aller guten Dinge sind drei: Nachdem die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg zweimal die Meisterfeier verschieben mussten, haben die »Wölfinnen« im dritten Anlauf den ersten Titelgewinn der Klubgeschichte perfekt gemacht und den Weg zum Triple eingeschlagen. Die Wolfsburger Party startete nach dem 4:0 (1:0) am letzten Bundesliga-Spieltag gegen den SC Bad Neuenahr. Erfolge im DFB-Pokalfinale am Sonntag gegen Turbine Potsdam und im Finale der Champions League gegen Titelverteidiger Olympique Lyon (23. Mai) würden den Wolfsburgerinnen die dreifache Glückseligkeit bescheren.

»Ich habe großen Respekt vor der Saisonleistung des VfL Wolfsburg, denn als Favorit ist die Mannschaft ja nun wirklich nicht in die Saison gegangen«, sagte DFB-Präsident Wolfgan...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 353 Wörter (2474 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.