Umsatzrückgang bei Karstadt

Essen (dpa/nd). Der Warenhauskonzern Karstadt muss auch im laufenden Geschäftsjahr 2012/13 nach Informationen des »Handelsblatts« weiter mit Umsatzrückgängen kämpfen. Bis Ende April habe der Konzern einen Umsatzrückgang um zehn Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum hinnehmen müssen, berichtete die Zeitung am Dienstag unter Berufung auf Zahlen aus Unternehmenskreisen. In den ersten sieben Monaten des laufenden Geschäftsjahres habe der Umsatz bei 1,8 Milliarden Euro gelegen. Im Gesamtjahr 2011/12 sei dagegen ein Umsatz von 3,1 Milliarden Euro erzielt worden. Aktuelle Zahlen zur Ergebnisentwicklung seien nicht bekannt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung