Ex-Führungskräfte von Saab festgenommen

Stockholm (dpa/nd). Drei Ex-Führungskräfte des schwedischen Autobauers Saab sind festgenommen worden. Dabei handele es sich um den früheren Konzernchef Jan Åke Jonsson sowie einen ehemaligen Finanzchef und Rechtsberater, teilte das Bezirksgericht Vanersborg am Dienstag mit. Sie stünden im Verdacht, zwischen 2010 und 2011 Bilanzbetrug begangen zu haben, sagte Oberstaatsanwalt Olof Sahlgren schwedischen Medien. Den Ex-Führungskräften drohen bis zu vier Jahre Gefängnis. Saab gehörte bis 2010 zu General Motors. 2012 ging das Unternehmen an ein chinesisch-japanisches Konsortium.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung