Berliner Mieten heben ab

Mietspiegel belegt Preissteigerung von 6,3 Prozent

  • Von Bernd Kammer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Mit Neubauten will der Senat die Mietentwicklung bremsen.

Die Preislawine auf dem Berliner Wohnungsmarkt rollt weiter, wenn auch mit leicht vermindertem Tempo. Um 6,3 Prozent stiegen die Mieten in den vergangenen zwei Jahren an, wie aus dem Mietspiegel 2013 hervorgeht, den Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) gestern präsentierte. Der Mietspiegel 2011 hatte noch ein Wachstum von knapp vier Prozent innerhalb von zwei Jahren ausgewiesen. Währen die Mieter 2011 noch durchschnittlich 5,21 Euro pro Quadratmeter ohne Heizung und Betriebskosten bezahlen mussten, sind es jetzt schon 5,54 Euro.

Müller nannte das eine »moderate Entwicklung« und verwies auch wie weiland Ingeborg Junge auf die noch viel höheren Mieten in Hamburg oder München. »Wir sind auf dem Niveau von Städten wie Essen, Leverkusen, Greifswald oder Bielefeld«, sagte Müller. Im Gegensatz zu seiner Vorgängerin scheint Müller aber die Zeichen der Zeit erkannt zu haben und versprach, »alle Instrumente, die wir haben«, zur...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 510 Wörter (3600 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.